Jazz in Ober-Mörlen und Friedberg

Am Samstag, 27. August spielen Jonas & his Jivin’Five bei Picknick im Park in Ober-Mörlen. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.  Die Wetterauer Zeitung hat diese Veranstaltung in einem Bericht angekündigt: Vom Ohr in die Beine.

Am 30. August lädt die Tuesday Night Band wieder zur Jazz Jam Session nach Friedberg ein. Spielort ist diesmal der Schillerplatz (Elvis-Presley-Platz) an der Kaiserstraße, Beginn ist um 20 Uhr.

Der Wetterauer Gitarrist Bertino Rodmann hat eine CD mit eigenen Kompostionen veröffentlicht: Rêve de Samois. Langjährige musikalische Weggefährten wie die Gitarristen Lulo Reinhardt und Fapy Lafertin sind bei den Aufnahmen als Gäste dabei.
Mehr nach dem Klick. 

Tuesday Night Band: die Termine und Orte im Sommer

Nachdem im letzten Jahr bereits einige Open-Air-Auftritte vor der Stadtkirche stattfanden, werden in diesem Jahr weitere Orte in Friedberg hinzukommen. Im April steht aber zunächst noch einmal unser Pastis auf dem Plan – und ab Mai hoffen wir auf stabileres Auftritts-Wetter, als es uns 2021 vergönnt war. Außerdem haben wir in diesem Jahr gleich Ausweichorte mit eingeplant, um keinen Termin wetterbedingt absagen zu müssen.

26.4. Pastis
31.5. vor der Stadtkirche (bei schlechtem Wetter in der Stadtkirche)
28.6. Fünffingerplatz (bei schlechtem Wetter im Junity)
26.7. St. Georgsbrunnen in der Burg (bei schlechtem Wetter in der Burgkirche)
30.8. ehemaliger Schillerplatz/Elvis-Presley-Platz (bei schlechtem Wetter im Saal der Musikschule)

Beginn: jeweils um 20 Uhr. Als besonderes Sommer-Highlight wird das Konzert am 28. Juni von der Tuesday Night Band zusammen mit dem Jazzchor Jazzy Weather eröffnet.

Ella & Mozart

 

Cornelia Haslbauer, Operngesang
und
Regina Klein, Jazzgesang,

Lehrkräfte der Musikschule Friedberg stellen vor: Ein Programm von Ella bis Mozart
mit Schülerinnen der Gesangsklasse von Cornelia Haslbauer
und dem Jazzchor Jazzy Weather unter der Leitung von Regina Klein
Klavier: Bettina Höger-Lösch, Gitarre: Vincent Rocher

Am Freitag, den 8. April
Um 20:00 in der Burgkirche Friedberg, In der Burg 17

Eintritt frei, Spenden zu Gunsten der Ukraine erwünscht

Jazz im Pastis im Februar

Der Januar-Opener mit dem Paul Walke Trio kam bei Publikum und Presse sehr gut an. Nicht allein deswegen lassen wir Paul auch im Februar nochmal den Vortritt. Er spielt diesmal mit dem Bassisten Charly Härtel im Duo.

Dienstag, 22.2.2021, ab 20 Uhr im Pastis Friedberg

In den Sommermonaten planen wir übrigens zusammen mit der Musikschule Friedberg wieder einige Termine im Freien – und hoffen, dass das Wetter besser sein wird als in 2021, wo uns ja nicht nur Corona, sondern auch der ständige Regen die Open-Air-Saison verhagelt hat. Diesmal werden wir uns aber nicht nur auf den Platz vor der Stadtkirche beschränken, sondern auch andere, monatlich wechselnde Plätze in Friedberg bespielen. Außerdem haben wir noch ein Highlight in einer etwas größeren Besetzung in Planung …

Jazz Jam Session im Pastis

Als wir im Februar 2020 das letzte Mal im Pastis auftraten, ahnten wir alle nicht, für wie lange wir pausieren würden. Umso mehr freuen wir uns, nun wieder ins Pastis zurückkehren zu können.

Zwar gehen die Zahlen des RKI momentan wieder in die falsche Richtung, aber die Impfungen bieten einen sehr guten Schutz vor schweren Verläufen. So können wir der Normalität wieder einen kleinen Schritt entgegen gehen, wenn auch nicht so sorglos wie früher. Zu unserem und eurem Schutz ist Veranstaltung 2G (nur Geimpfte und Genesene erhalten Zutritt).

Dienstag, 26.10., ab 20 Uhr im Pastis Friedberg

Konzert + Jam Session mit der Tuesday Night Band

Momentan ist allerbestes Open-Air-Wetter. Aber wie es morgen Abend sein wird, wissen wir noch nicht … aber unsere Pechsträhne muss ja irgendwann mal ein Ende finden, vielleicht schon morgen.
Die Vorbereitungen laufen bereits: Ein Zaun muss aufgebaut werden, und es wird eine Einlasskontrolle geben müssen (zur Kontaktnachverfolgung, sollte es erforderlich sein). Für Ausschank wird auch gesorgt sein. Also fast wie in alten Zeiten!

Sollte sich abzeichnen, dass die Veranstaltung wetterbedingt doch nicht stattfinden kann, werden wir das rechtzeitig per E-Mail kund tun.

Dienstag, 27.7., 20 Uhr, Friedberg vor der Stadtkirche (hoffentlich)

Tuesday Night Band in Gießen

Vielleicht haben wir ja am 9.7. endlich etwas mehr Glück mit dem Wetter: an diesem Tag hat die Jazzinitiative Gießen (Jazzig) die Tuesday Night Band + Regina Klein eingeladen, in Gießen ein Open Air Konzert zu geben. Eigentlich sollte das Konzert bereits am 1. Juli letzten Jahres stattfinden – fiel dann aber den allseits bekannten Umständen zum Opfer. Als Open-Air-Konzert holen wir das nun am 9.7. hoffentlich nach.

Freitag, 9.7., Jazzinitiative Gießen / Schiffenberger Tal, Open-Air-Bühne, 20 Uhr

Tuesday Night Band + Regina Klein

Endlich: Der Sommer ist da. Und wir spielen wieder öffentlich. Die letzten Termine waren noch Streamingkonzerte aus dem Saal der Musikschule – weder die Infektionbslage, noch das Wetter ließen ein Open Air Konzert zu. Das ist nun beides anders, und so geht es am 29.6. wieder los. Ort unseres Konzerte bzw. unserer Session ist der Platz vor der Stadtkirche, und Start ist um 20 Uhr.
Leider wird unsere Saxophonistin Corinna Danzer an diesem Tag im fernen Berlin spielen, aber wir haben als Gast die Sängerin Regina Klein zu Gast.

Wir haben uns zu früh gefreut: die Wettervorhersage verheißt für morgen kein Wetter, das ein Open-Air-Konzert zuverlässig möglich macht. Zumal die Hygienevorschriften auch einige baulichen Anforderungen an die Veranstaltung stellen (z.B. einen Zaun), so dass wir uns nicht mal eben schnell unter dem Kirchendach unterstellen könnten, wenn es das Wetter kurzfristig erfordert.

Kurzum: auch der morgige Open-Air-Plan fällt nun erneut (wie schon die drei Termine zuvor) dem Wetter zum Opfer. Es ist zum Haare raufen, sofern man was zum Raufen hat. Aber: wir spielen trotzdem. Und zwar wieder im Saal der Musikschule. Aufgrund der niedrigen Infektionsraten ist sogar in ganz kleinem Umfang möglich, Publikum hereinzulassen. Auf eine Jamsession, wie sie Open Air möglich gewesen wäre, müssen wir jedoch im Saal verzichten; der Termin wir also „nur“ ein Konzert mit unserem Gast Regina Klein werden.

Geplant ist auch, das Konzert erneut als Livstream auf Youtube zu senden.

 

Jam Session mit der Tuesday Night Band

„Piano Piano“ Festival in Gießen, Marburg, Wetzlar und Lich

Ein neues Festival in Mittelhessen? Ja! Die Covid19 – Pandemie hat in vielen Städten das Kulturleben, zumindest während der Phasen der Lock Downs in Mittelhessen, fast vollständig zum Erliegen gebracht. Mit den weiteren Impfungen und in der Hoffnung auf eine weitere Verringerung der Inzidenzen (zum jetzigen Zeitpunkt unter 50 für Gießen) haben wir uns entschieden, nun doch in die konkrete Planung einzusteigen. Nach dem Motto „klein aber fein“ soll es gelingen, an einigen Orten in der Region auch unter den gültigen AHA-Auflagen und personalisierten Tickets  ein sommerliches, ambitioniertes, zwar überschaubares aber dennoch behagliches Hörvergnügen rund um die „schwarz-weißen-Tasten“ auszurichten. „Wir dürfen davon ausgehen, dass unser Konzept gemäß der sinkenden Corona-Zahlen auch so genehmigt werden wird. Unser Partner hier vor Ort – die Stadt Gießen – zeigt sich diesbezüglich sehr offen, da dürfen wir uns schon mal ganz herzlich bedanken“ so der künstlerische Leiter Uwe Hager.

Die Idee entstand, als die Konzertagentur und Label o-tone music während der Pandemie im Sommer 2020 eine Crowdfundingkampagne durchführte und dieser den Titelsong „The Lost Piano“ widmete. Das Piano-Festival soll in den Städten Gießen, Marburg, Wetzlar und Lich zur kulturellen Vielfalt beitragen. Auftakt ist eine ECM Konzert Nacht mit Matthieu Bordenave – Florian Weber und Patrice Moret am 11.07.2021 in der Lutherischen Pfarrkirche zu Marburg. Neben dem Kirchenplatz in Gießen (16.-18.07.),  sind weitere Veranstaltungsorte eingeplant: Das in Wetzlar beheimatete Pianohaus  und das Kulturzentrum Bezalel-Synagoge in Lich.

Nationale und internationale Künstler:innen kommen nach Mittelhessen und verzaubern den Sommer 2021: Omar Sosa & Joo Kraus,  triosence, David Helbock, Clara Haberkamp, Florian Weber,  Johanna Summer, Edgar Knecht & Frederik Köster u.a. um nur einige zu nennen. Sie spielen ihre Musik aus verschiedenen Genres, wie Jazz, Weltmusik, Neoklassik. Diese musikalische Vielfalt verspricht abwechslungsreiche Leckerbissen auf den „Kulturinseln“, die auf dem Festivalgelände mit Bühnenzelt auf dem Kirchenplatz in Gießen individuell eingerichtet werden. „Jede:r ist aufgefordert sich die Insel schön einzurichten mit Stuhl, Blumen und/ oder Decke“ Die schönste Insel wollen wir prämieren. Ergänzt wird das Programm durch einen Familientag am Sonntag, den 18.07., bei dem ab 13 Uhr junge Pianist:innen der Musikschulen in Gießen und Lich  sowie zwei Projekte der Jazzinitiative Gießen e.V. zu hören sein werden. Auch die Pankratiusgemeinde und die Stadtkirchenarbeit um den Kirchenladen am Platz sind beteiligt und werden am Sonntag eine Andacht abhalten.

Große Bitte:  Wir suchen noch freiwillige Helfer:innen, die für Theke, Einlass, Shuttles etc. besonders am 16-18. Juli Zeit und Lust haben. Sie können sich gerne melden unter info@o-tonemusic.de Stichwort „Helft piano piano.“

Weitere Infos unter: www.pianopianofestival.com